Kompatibilität der Wireless-Netzwerkkarte: Tech Clinic

  • 2019

F: Erhöht ein neuer Wireless N-Router die Reichweite und Geschwindigkeit meiner Wi-Fi-Verbindung, wenn mein Laptop nur über eine Wireless G-Karte verfügt?

A: Reichweite? Wahrscheinlich. Geschwindigkeit? Weniger wahrscheinlich. Der aufstrebende Wireless N (oder 802.11n) Wi-Fi-Standard zeichnet sich durch seine Super-Super-Geschwindigkeiten von bis zu 540 Megabit pro Sekunde (Mbps) bei starkem Rückenwind aus und wird als Multiple-Input, Multiple-Output oder MIMO bezeichnet. Die Technologie ist ziemlich einfach zu verstehen: Mehrere Antennen werden zum Senden und Empfangen von Daten unter Verwendung einer Anzahl identischer Signale gleichzeitig verwendet, wodurch der Gesamtdatendurchsatz erhöht wird.

Ein Linksys Wireless N-Router.

Das 802.11n-MIMO-System verwendet zwei Technologien, um die Reichweite der etablierten drahtlosen 802.11g-Hardware zu erhöhen. Sie werden als Cyclic Delay Diversity (CDD) und Maximum Ratio Combined (MRC) bezeichnet. Winston Sun, ein Mitglied des technischen Personals von Atheros, einem Unternehmen, das Wi-Fi-Chips entwickelt, erklärt: "CDD ermöglicht es dem Access Point, mit seinen mehreren Antennen exakt die gleichen Daten zu übertragen, jedoch mit einer zyklischen Phasenverschiebung, die dies verhindert ein stehendes Wellenmuster. " Übersetzung: Durch die Verwendung mehrerer Antennen zum Übertragen der gleichen Daten wird das Signal verstärkt, während eine geringfügige Verschiebung des Timings des Signals dazu beiträgt, dass ein Gerät - beispielsweise Ihr Laptop - nicht im "Trog" einer Funkwelle verschwindet. MRC arbeitet in umgekehrter Reihenfolge. Es liest das Signal von Ihrer 802.11g-Hardware auf beiden Antennen und vergleicht sie, um die "Lesbarkeit" des Signals zu verbessern.

CDD und MRC sind optionale Bestandteile der 802.11n-Spezifikation. Es gibt keine Garantie, dass diese Funktionen in Ihrem Wireless N-Zugangspunkt vorhanden sind - obwohl in fast jedem Wireless N-Zugangspunkt auf dem Markt CDD und MRC integriert sind.

Was ist die Auszahlung? Bei den meisten Wireless N-Routern konnte die Reichweite um 30 bis 50 Prozent erhöht werden, selbst wenn mit älterer 802.11g-Hardware kommuniziert wird.

Erwarten Sie keine Wunder für den Datendurchsatz, aber Atheros plant, im zweiten Quartal 2007 ein Firmware-Update für seinen Chipsatz zu veröffentlichen, das die Double-Speed-Super-G-Technologie seiner Wireless N-Router unterstützt. Das wird 802.11g-Geschwindigkeiten auf etwa 108 MBit / s bringen, wenn die Karte dies unterstützt. Beachten Sie jedoch, dass viele aktuelle Wireless G-Zugangspunkte diese Geschwindigkeiten bereits erreichen, so dass diese N Router tatsächlich Aufholjagd spielen.

Im Netzwerk auf das QNAP Turbo NAS zugreifen Tutorial Deutsch | iDomiX Video.

Nächster Artikel