David Bowie ist jetzt eine Konstellation

  • 2019

Dank eines cleveren neuen Projekts eines Radiosenders und eines Observatoriums in Belgien wartet am Himmel ein Gesicht eines Starmaners.

Studio Brussels bat das MIRA Public Observatory um Hilfe bei der Schaffung einer neuen Konstellation zu Ehren von David Bowie, dem kürzlich verstorbenen Pop-Ikone / Mann, der auf die Erde fiel und kürzlich zu seinem Heimatplaneten zurückkehrte. Die Wissenschaftler haben es geschafft, sieben Sterne am Himmel in der Nähe von Mars zu finden, die, wenn Sie die Linien zwischen ihnen zeichnen, den Umriss des ikonischen Blitzes aus dem Cover von Bowies Album bilden Aladdin Sane. Es heißt Stardust

Sagte Philippe Mollet von MIRA:

"Es war nicht leicht, die passenden Sterne zu bestimmen", sagte Mollet in einer Erklärung. In Bezug auf die verschiedenen Alben des Rockers wählten sie sieben Sterne - Sigma Librae, Spica, Zeta Centauri, SAO 204132, Sigma Octantis, Beta Trianguli Australis und SAO 241641 - in der Nähe des Mars. "Die Konstellation ist eine Kopie des legendären Bowie-Blitzes und wurde genau zum Zeitpunkt seines Todes aufgenommen", fügte er hinzu.

MIRA Public Observatory

Quelle: Huffington Post über io9

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989) - deutscher Kinotrailer Video.

Nächster Artikel