12 Möglichkeiten, Microsoft Word-Dokumente großartig aussehen zu lassen

  • 2019
Bild

Vorbei sind die Tage, an denen Clippy auftauchte, um Ihnen zu helfen, einen Brief zu schreiben, wenn Sie einen Lebenslauf eingaben, und im Allgemeinen darauf bestehen, Ihr Word-Dokument nicht ordnungsgemäß zu formatieren. Trotzdem sind wir nicht gekommen Das weit. Wenn Sie sich an die Entwurfsvorgaben in Microsoft Word halten, sind Sie nicht viel besser dran, als wenn Clippy die Arbeit erledigen würde.

Es ist jedoch nicht so schwer, eine animierte Büroklammer zu übertreffen. Mit diesen Tricks können Sie Word-Dokumente erstellen, die tatsächlich gut aussehen. (Ob der Inhalt jedoch gut ist, bleibt Ihnen überlassen).

Unsichtbare

Wenn Sie sich mit dem Seitenlayout in einem Textverarbeitungsprogramm befassen möchten, müssen Sie zunächst unsichtbare Elemente aktivieren. Dies sind die kleinen Punkte zwischen Wörtern (Leerzeichen), die Pfeile (das rückwärtige P am Ende eines Absatzes) und eine Reihe anderer schwach sichtbarer Symbole, die das darunterliegende Textlayout anzeigen. Wenn diese Markierungen angezeigt werden, können Sie besser verstehen, warum Ihr Dokument so aussieht wie es aussieht - und warum es nicht so aussieht, wie Sie es möchten.

Ränder

Geben Sie Ihrem Dokument eine grundlegende Struktur, indem Sie die Ränder festlegen. Die Standardränder in MS Word sind 1 Zoll. Dies ist für den Standardtext mit 12 Punkten ausreichend. Wenn Ihr Typ jedoch viel kleiner ist, benötigen Sie größere Ränder, damit die Seite gut lesbar bleibt. Auf diese Weise bleibt die Zeilenlänge (die Anzahl der Wörter pro Zeile) für Ihren Leser angenehm.

Während viele Leute mit der Schriftgröße basteln, vergessen sie, auch die Ränder anzupassen. Egal was, stellen Sie Ihre Ränder nicht durch Ziehen und Ablegen ein. Verwenden Sie dazu genaue Zahlen im Menü Format.

Während viele Leute mit der Schriftgröße basteln, vergessen sie, auch die Ränder anzupassen.

Ausrichtung

Hier ist ein Ort, an dem es besser ist, sich an die Standardeinstellung von Word zu halten. Rechtsbündiger Text ist nur für besondere Anlässe wie das Festlegen der Adresse auf einem Begleitschreiben. Rechtfertigte Texte sehen in Zeitungen und Magazinen zwar gut aus, das liegt jedoch daran, dass die Spalten schmaler sind. Wenn Sie also den Text gleichmäßig über sie verteilen, entstehen nicht so viele unbequeme Leerzeichen wie in einer typischen, 6,5 Zoll breiten Textzeile ein Textverarbeitungsdokument. Halten Sie sich an den linksbündigen Standardtext.

Buchstaben-Abstand

Der Abstand der einzelnen Buchstaben in Word könnte viel besser sein. Zum Glück ist es einfach zu reparieren. Sie müssen nur Kerning aktivieren. Kerning ist eine in eine Schrift eingebettete Einstellung, die die Position bestimmter Buchstaben relativ zueinander ändert, wodurch der Gesamtabstand natürlicher und konsistenter wirkt (V und a werden beispielsweise entsprechend dem Kerning der meisten Schriftarten zusammengedrückt). Dies ist Teil der Magie des Typs auf Computern, und Sie können die moderne Post-Typewriter-Technologie in Word im Abschnitt "Erweitert" der Schriftformatierung aktivieren.

Holen Sie sich Ihre Formatierung direkt vor der Eingabe

Es ist ein vertrautes Muster für Word-Benutzer: Sie geben etwas ein, es sieht schlecht aus und versuchen dann, es zu beheben. Hier ist ein Pro-Tipp: Es ist viel einfacher, Ihr Dokument so aussehen zu lassen, wie Sie es möchten, bevor Sie überhaupt etwas im Dokument haben. Sie können dies mit Absatzstilen tun, die eine Reihe von Regeln gleichzeitig auf Text anwenden. Vielleicht das Beste? Sie können über Dokumente hinweg immer wieder verwendet werden, sodass Sie die Einstellungen verwenden können, die Sie für Ihre nächsten Schriften bevorzugen.

Absätze

Wenn Sie ein Dokument schreiben, das Absätze enthält, möchten Sie entweder die erste Zeile jedes Absatzes eingerückt oder ein Leerzeichen zwischen den Absätzen einfügen (aber nicht beide!). Jetzt können Sie diese manuell erstellen, indem Sie die Tabulatortaste oder die Eingabetaste drücken. Aber nicht Registerkarten beziehen sich auf tabellarische Layouts und nicht auf Absätze, und wenn Sie dies manuell tun, kann dies zu einem falschen Abstand führen, wenn Sie an anderer Stelle in Ihrem Dokument andere Einstellungen vornehmen. Legen Sie Ihre bevorzugten Einrückungen und Leerzeichen nach Absätzen in Absatzformaten fest, damit Ihr Dokument sauber formatiert bleibt.

Geben Sie die Einstellungen ein

So wie Sie Stile definieren können, die für den gesamten Text gelten, können Sie auch Regeln für die Textzeichen selbst erstellen. Auf diese Weise müssen Sie eine Phrase nicht fett hervorheben, dann zentrieren und dann jedes Mal die Größe 14 festlegen, wenn Sie etwas zum Titel eines Dokuments machen möchten. Wenden Sie sich sowohl an Absatzstile als auch an Zeichenstile, wenn Sie das Aussehen aller ähnlichen Elemente ändern möchten, z. B. den Abstand zwischen den einzelnen Absätzen ändern oder alle Überschriften um einen Punkt vergrößern möchten, indem Sie einfach den Stil ändern anstatt jedes einzeln zu tun.

Abschnitt bricht

Obwohl Absatz- und Zeichenstile für das gesamte Dokument gelten, müssen sie nicht berührt werden. Wenn Sie beispielsweise möchten, dass die ersten drei Seiten in Goudy einen Abstand haben und die nächsten drei Seiten in Helvetica und der Helvetica-Server, dann können Sie dies tun. Erstellen Sie zwei Absatzformate, und fügen Sie an der Stelle, an der das Dokument von einem zum nächsten wechseln soll, einen Abschnittswechsel ein.

Seitenumbrüche

Pausen sind auch für eine einfachere Aufgabe hilfreich: Abrufen von Text auf der nächsten Seite. Anstatt ein paar Mal auf return zu klicken, müssen Sie die Anzahl der Retouren jedes Mal, wenn Sie einen Satz hinzufügen oder löschen, manuell anpassen. Fügen Sie einfach einen Seitenumbruch ein.

Tabs

Da die Registerkarten automatisch auf einen halben Zoll eingestellt werden, nehmen viele Leute an, dass dies der Tab-Button ist. Bewegen Sie den Cursor so weit. In der Tat wird eine Registerkarte verwendet, um den Cursor an eine festgelegte Position auf der Seite zu verschieben, um Platz in der Mitte einer Textzeile zu schaffen. Sie können jedoch die Position der Registerkarten leicht anpassen, um die Arbeit zu erleichtern.

Nehmen Sie zum Beispiel ein Inhaltsverzeichnis. Wenn Sie es lesen, sieht es so aus, als ob der Kapitelname am linken Rand nach links und die Seitennummer am rechten Rand rechts ausgerichtet ist. Aber sie haben dieses Aussehen nicht erhalten, indem sie ein paar Mal auf Tab gedrückt haben, mit ein paar Leerzeichen am Ende, um Dinge zu erhalten gerade Recht. Ein einzelner Tab führt den Trick aus, insbesondere ein einzelner Tab mit Rechtsausrichtung, der bei 6,5 Zoll stoppt. Sie können sogar eine Reihe von Punkten oder Linien verwenden, um den Abstand zwischen links und rechts ausgerichtetem Text auszufüllen (er wird als Führungslinie bezeichnet).

Die gleiche Art von Tabulatoren, die Text in derselben Zeile trennen, kann in Kopf- und Fußzeilen hilfreich sein, wenn Sie die Seitennummer auf der linken Seite und den Dokumenttitel auf der rechten Seite platzieren möchten.

Standardwerte

Mit all diesen Einstellungen (Ränder, Schrift, Abstand) können Sie festlegen, dass Ihre Einstellungen als Standard festgelegt werden, sodass jedes Mal, wenn Sie ein neues Dokument öffnen, es so ist, wie Sie es möchten. Für die meisten Anpassungen gibt es im Einstellungsfenster eine Option für "Als Standard festlegen". Wenn Sie mit verschiedenen Dokumenten arbeiten, lohnt es sich möglicherweise auch, Vorlagen zu erstellen. Um eine neue Vorlage zu speichern, richten Sie Ihr Dokument wie gewünscht ein und wählen Sie beim Speichern die Option Word-Vorlage.

Allgemeine Hinweise

? Möglicherweise haben Sie bemerkt, dass Word zwei Pfeile in einen Strich umwandelt, wenn Sie zwei Pfeile zusammen eingeben. Das ist eine schöne Verknüpfung für Windows-Benutzer, da das Betriebssystem dies ansonsten recht mühsam macht. Wenn Sie einen Mac verwenden, können Sie einen Bindestrich erstellen, indem Sie bei gedrückter Umschalt- und Optionstaste einen Bindestrich eingeben. Es gibt andere Tastenkombinationen für Auslassungszeichen, schließende Anführungszeichen und andere so genannte Sonderzeichen, die Ihnen Zeit ersparen, wenn Sie sie speichern. Sie finden die meisten hier. (Das gilt für überall, nicht nur für Word.)

• Microsoft Word ist nicht für Schriftbilder geeignet. Zum einen ist die Standardschrift Calibri, eine serifenlose Sans (eine Schrift ohne Serifen, diese kleinen Schnörkel am Ende der Buchstaben). Serifenlose Serifen können in Anzeigen und Logos gut aussehen (Apple, YouTube, Facebook, American Airlines - die Liste wird immer fortgesetzt), sind aber für lange Zeit schwer zu lesen. Wenn Sie ein umfangreiches Dokument schreiben, verwenden Sie eine Serifenschriftart wie die allgegenwärtige Times New Roman.

• Wenn Ihr Dokument nur für den Druck bestimmt ist, stellen Sie sicher, dass das von Ihnen verwendete Programm auf "intelligente Anführungszeichen" eingestellt ist, d. H. Auf geschweifte Anführungszeichen, nicht auf gerade. Geschweifte Zitate sind gut, wenn es um das Lesen geht, aber schlecht, wenn es um Websites geht. Wenn also Ihr Text online gestellt wird, sollten Sie sich auf dumme gerade Zitate beschränken. Bei Pages finden Sie die Einstellung in den Textabschnitten der allgemeinen Tastatureinstellungen des Computers. In Word befindet sich die Einstellung in Autoformat im Menü Format. Google Text & Tabellen hat die Einstellung unter "Einstellungen" im Menü "Extras".

Will mehr von hören ? Schauen Sie sich unseren Podcast an und abonnieren und kommentieren Sie iTunes!

Akai MPK49 Produktvideo Video.

Nächster Artikel